Teppiche Hamburg Wahdat

Orientteppiche

Einzigartige Schönheit
Orientteppiche Onlineshop
Orientalische Teppiche

Handgeknüpfte und in schönster Ausführung

Orientteppiche sind seit jeher einer der beliebtesten Einrichtungsgegenstände. Dem jeweiligen Zeitgeist angepasst gibt es auch heute neben den klassischen floralen Orientteppichen auch interessante Neukreationen in

Echtes Naturprdukt aus nachwachsenden Ressourcen

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet doming id quod mazim placerat facer

Knüpfung eines Orientteppich von Hand
Echte Handarbeit

Reperatur eines echten Orientteppichs auch heute noch von Hand

Orientalische Teppiche Überblick

Orientteppiche – Geschichte und Kultur

Orientteppiche werden seit tausenden Jahren in den orientalischen Ländern von Hand geknüpft. Der älteste heute bekannte Orientteppich ist der 7.000 Jahre alte Pasyryk Teppich. Trotz seines Alters von ca. 7.000 Jahren ist er noch größtenteils erhalten. Daran lässt sich auch direkt eine der wichtigsten Eigenschaften eines Orientteppichs ableiten: Ihre Langlebigkeit und Robustheit. Diese hat es möglich gemacht Kunst und Kultur in Teppichen über Generationen zu erhalten und zu überliefern. Aber auch im Alltag sind Teppiche im Orient bis heute sehr wichtig und dienen zu Verschönerung der Räume und im Winter zur Isolierung gegen Kälte.

Kelims quadratisch 300px
Orientalische Kelims

Kelim Kissen und Kelim Teppiche

Orientteppiche Knüpfgebiete

Herkunftsländer handgeknüpfter Orientteppiche

Afghanische und Turkmenische Orientteppiche

Orientteppiche aus Afghanistan und und den Turkvölkern im Süden Russlands haben die längste Knüpfttradition für echte handgeknüpfte Teppiche. Diese wurden meistens in Wolle auf Wolle für den Eigenbedarf geknüpft. Die Teppiche zeichnet eine geometrische Musterung in roten und braunen Farben aus. Die Teppiche strahlen eine große Ruhe und Bodenständigkeit aus

Persische Orientteppiche

Teppiche aus Persien oder klassischerweise Perserteppiche genannt sind weltbekannt und zeichnen sich durch ihre feine Verarbeitung und kunstvollen Verzierungen aus. Besonders feine Orientteppiche aus Persien werden in Seide geknüpft.

Indische & Pakistanische Orientteppiche

In Indien und Pakistan werden heute die berühmten Ziegler Teppiche geknüpft. Darüber hinaus stammen viele interessante neue Teppichmuster und Arten aus den beiden Ländern, da sie sich die Knüpfer frei von der Tradition viel mehr wagen. Indische Designer Teppiche sind deswegen in den vergangen Jahren sehr beliebt geworden.

Türkische Orientteppiche

Historisch wurden in der Türkei viele Orientteppiche von Hand geknüpft und der Handel mit Orientteppichen lief über Istanbul nach Europa. Das was wir heute unter der Seidenstraße kennen. Heute werden nur noch in der kleinen Stadt Hereke Teppiche geknüpft. Dafür werden hier die wertvollsten Orientteppiche aus Seide geknüpft, die es überhaupt gibt.

Sortiment Wahdat Teppiche Hamburg
Teppichstapel
Durchmischt aus allen Herkunftsländern
Wahdat Orientteppiche
Tamim
A. Tamim Wahdat
Experte für Orientteppiche

Auswahl Orientteppiche von Wahdat Teppiche

WAHDAT TEPPICHE

Bekannt aus:

Geschichte

Orientteppiche – Geschichte und Kultur

Orientteppiche werden seit tausenden Jahren in den orientalischen

Ländern von Hand geknüpft. Der älteste heute bekannte Orientteppich ist

der 7.000 Jahre alte Pasyryk Teppich. Trotz seines Alters von ca. 7.000

Jahren ist er noch größtenteils erhalten. Daran lässt sich auch direkt

eine der wichtigsten Eigenschaften eines Orientteppichs ableiten: Ihre

Langlebigkeit und Robustheit. Diese hat es möglich gemacht Kunst und

Kultur in Teppichen über Generationen zu erhalten und zu überliefern.

Aber auch im Alltag sind Teppiche im Orient bis heute sehr wichtig und

dienen zu Verschönerung der Räume und im Winter zur Isolierung gegen

Kälte.

Steckbrief

Wichtigste Merkmale eines Orientteppichs

Höhe: Die Höhe eines Orientteppichs beträgt meist ca. 10mm. Seidenteppiche sind meist kurzfloriger, während Gabbeh Teppiche eine Höhe von ca. 15-25mm haben können

Knoten: Die Knotendichte eines normalen Orientteppichs beträgt zwischen 200.000 - 500.000 Knoten pro qm.

Formen & Größen: Gewöhnlich sind Orientteppiche rechteckig, da auch das Grundgewebe rechteckig ist. Seltene runde Orientteppiche werden auch auf eine Rechteckige Kette geknüpft, bedürfen aber besonderer Erfahrung des Knüpfmeisters.

Farben: Die Farben des Orientteppichs wurden ursprünglich aus natürlichen Stoffen gewonnen. Diese machen den Unikaten Charakter eines handgeknüpften Orientteppichs aus. Bis heute ist es in Persien Pflicht, dass ein Teil der Wolle natürlich gefärbt wird. Beliebte Farben sind unter anderem creme, rot, blau, beige, grün und braun.

Material: Die Schurwolle ist für einen Orientteppich das wichtigste Garn. Die Qualität der Wolle entscheidet darüber wie gut die Farbwirkung heraus kommt, wie sich der Teppich anfühlt und wie strapazierfähig er ist. Gute Orientteppiche sind über viele Jahre strapazierfähig und bleiben langfristig erhalten.

Fransen: Die Fransen eines Orientteppichs sind die Endfäden der Kette, auf den der Teppich geknüpft wurde. Fransen tragen zum Gesamtbild des Teppich bei, werden heute aber deutlich kürzer geschnitten als früher. Auf Wunsch kann man die Fransen auch entfernen lassen oder umnähen.

Bordüre: Jeder echte Orientteppich hat eine Bordüre, die dem Motiv des Orientteppichs einen Rahmen gibt. Für die Wirkung eines orientalischen Teppichs ist die Bordüre weitaus wichtiger als man auf den ersten Blick vermuten mag.